Wirklich wahr oder wahnsinnig gut erfunden?

Von den folgenden Geschichten über eure Lehrkräfte und eure Schule ist pro Rätseltrio (erkennbar am einheitlichen Titel) immer nur eine richtig.

Notiert jeweils die Nummern der zutreffenden Anekdoten, euren Namen und die Klasse auf einem Zettel, den ihr in den SMV-Briefkasten vor Raum 215 werft. Auf die Gewinner wartet wieder eine kleine Überraschung zum Selbsteinlösen.


1 Frau Stoiber – die Abiturvermasslerin

Ach, lustige Geschichten. Jeder liebt sie. Stellt euch mal vor,  wo wir schon bei dem Thema sind: Frau Stoiber brauchte für ihr Abi mehrere Anläufe, dabei war es sehr erstaunlich, dass sie in Mathe beim ersten Versuch 0 Punkte schrieb, da sie die Aufgaben mit den meisten Punkten nicht verstanden hatte.

2 Frau Stoiber – Aufblaskostümfanatikerin

Frau Stoiber fotografierte an  Fasching zwei Gorillas und einen Bären in aufgeblasenen Kostümen und kam dann mit Freudentränen ins Klassenzimmer – viel zu spät. Die vertrödelte Zeit  musste natürlich im Spurt nachgeholt werden, zum Ärgernis der Schüler.

3 Frau Stoiber – keine Zeit fürs Abi

Frau Stoiber ließ im Chemie Abitur eine gesamte Seite weg. Trotzdem erbrachte sie eine halbwegs gute Leistung. Immerhin war sie ganz happy, dass sie früher als alle anderen daheim war. Und als wäre das nicht schon genug, hat sie in einem anderen Abiturfach die Ergebnisse nicht noch einmal durchgelesen und war so wieder früher fertig. Beides musste sie bereuen.


4 HGW – wechselhafter Standort

Bevor das HGW am jetzigen Standort untergebracht wurde, und während sich ebendieser noch im Bau befand, wurden die Schüler  im alten Haus des Marktes unterrichtet. Im Gegensatz zu den aktuell gut 800 Lernenden waren es damals nur 280.

5 HGW – unfreiwilliger Umzug durch Brand

Aus dem ursprünglichen Standort zog das HGW bloß, weil es mitten in der Nacht bis auf die Mauern abbrannte – zum  Glück wurde niemand verletzt, doch der Sachschaden war immens. Klar ist deshalb auch, dass die Schüler – obwohl sie nicht begeistert darüber waren – in eine Containersiedlung umziehen mussten.

6 HGW – Pausenhof war größer geplant

Am HGW war der Pausenhof erst viel größer geplant. Alles war schon genehmigt, einschließlich der Gestaltung. Doch dann machte ein Bodengutachten dem ganzen einen Strich durch die Rechnung: Große Sonderentsorgungen hätten das Budget gesprengt, also wurde der Pausenhof nur in der jetzigen Größe erstellt.


7 Herr Seybold – heimlicher Tierarzt

Herr Seybold hat einen nicht genehmigten Nebenjob. Er arbeitet in einer Tierarztpraxis in Baiersbronn. Damit er schnell von der Schule in die Praxis wechseln kann, hat er seinen Arztkoffer immer dabei.

8 Herr Seybold – leidenschaftlicher Kaffeetrinker

Herr Seybold trinkt leidenschaftlich gern Kaffee. Außerdem kocht er immer, sofern noch Zeit ist, einen Kaffee für seine lieben Kollegen.

9 Herr Seybold – Olympia Sieger im Curling

Herr Seybold spielt in seiner Freizeit gerne Curling. Außerdem gewann er, als Skip ( Teamkapitän ), mit seinem Team die WM in Las Vegas.


10 Herr Greiner – Zoobesitzer

Herr Greiner hat einen geheimen Zoo in seinem Keller, in dem er illegal Flamingos züchtet, die er braucht, um seine hinlänglich bekannten Kostüme zu fertigen, die er anschließend im Darknet verkauft.

11 Herr Greiner – verkannter Künstler

Herr Greiner malt liebend gerne Mäuse und Eichhörnchen in seinem Unterricht, um die Spannung einer Geschichte zu erklären.

12 Herr Greiner – Talent für chemische Experimente

Herr Greiner ist gelehrter Chemiker und klaut mit Vorliebe Herrn Seybolds Kaffee, um zu testen, ob sich Kaffee-Leberkas als Verkaufsschlager für den nächsten Christkindlmarkt eignet.


13 Frau Slesiona – aller Anfang ist schwer

Obwohl sie heute ihre Schüler das Notenlesen lehrt, hatte Frau Slesiona in ihrer Jugend zunächst große Schwierigkeiten beim Erlernen dieser fremden Schrift. Sage und schreibe zwei Jahre dauerte es, bis ihre Flötenlehrkraft ihr nicht mehr die zu spielenden Noten als Buchstaben unter die Notenlinie schreiben musste.

14 Frau Slesiona – unerwartete Prominenz im Wald

Allen bekannt ist Frau Slesionas große Liebe zur Natur. Dass sie aber bei einem ihrer täglichen Spaziergänge durch den Wald auf den Bäume umarmenden bayerischen Ministerpräsidenten persönlich traf, wusste sie bisher dank ihrer Bescheidenheit gut zu verbergen. Auf Nachfrage kann ihre in der Eile signierte Regenjacke dennoch bestaunt werden.

15 Frau Slesiona – allein im Kanu

Scheinbar kann nicht nur Kevin nicht allein gelassen werden! Als die jugendliche Frau Slesiona eines sommerlichen Abends im Frankreichurlaub alleine mit dem selbst gebauten Kanu über einen Fluss schipperte, verlor sie in den Stromschnellen die Kontrolle über das wertvolle Familiengut. Nur mit der Hilfe ihres Vaters konnte sie sich wieder an Land retten.


16 Herr Steinbach – schlechter in Deutsch als Frau Stoiber

Herr Steinbach erreichte in seinem Abitur im Fach Deutsch weniger Punkte als die Mathelehrerin Frau Stoiber in ihrem.

17 Herr Steinbach – Badewannen-Zoo in Pink

Herr Steinbach schaffte sich, seitdem sich seine Tochter ein rosa Plastikschweinchen zu Weihnachten wünschte, viele weitere Plastiktiere an, ebenfalls in Pink, die er allwöchentlich in der Badewanne schwimmen lässt.

18 Herr Steinbach – Regenbogen im Schrank?

Herr Steinbach sortiert seine Hemden im Schrank nach Regenbogenfarben. Dabei erweist sich stets als Problem, dass die Farben Schwarz, Grau und Braun nicht im Regenbogen vorkommen.